Wiedergefunden: Der HP9830A

Ein HP9830A (Bild von HP-Museum)
Hauptkategorie: Computer und Spiele
Erstellt: 03 August 2016
Zugriffe: 938

Der erste Rechner, an dem ich etliche Tage verbracht habe (das müsste so 1976 bis Anfang '78 gewesen sein), war ein HP 9830A.

Durch Zufall habe ich das Modell im HP-Museum im Web wiedergefunden. Das Teil war einfach klasse: 16Bit-Architektur, BCD-Arithmetik über das eingebaute BASIC, eine einzige sichtbare Zeile (32 Zeichen 5*7 Matrix Display), 32KB RAM und ein für damalige Verhältnisse reichlich flotter Drucker direkt auf dem Rechner drauf. Den sieht man hier auf dem Bild nicht, aber auf der Museums-Seite ist er sehr gut zu finden. Ach ja, nciht zu vergessen das Kassetten-Deck zum Speichern der Programme und Daten. Das hat auch erstaunlich gut funktioniert.

Der Rechner stand in einem Terminalraum der Freien Uni Berlin bei den Mathematikern. Über den Freund meiner Schwester habe ich Zugang dazu bekommen - ich war ja noch Schüler. Die Chance habe ich genutzt und auf der Kiste meine ersten Basic-Progrämmelchen zusammengehackt.