Der ANTIC Grafikchip - Scrolling

Hauptkategorie: 8-Bitter
Erstellt: 12 November 2011
Zugriffe: 21954
            *** ATARI INTERN                                   ANTIC ***


            Auch  dies  ist beim Atari leichter möglich als bei  anderen
            Mikrocomputern.  Bei vielen anderen Geräten muß der  gesamte
            Bildspeicherinhalt verschoben werden.  Dabei ist der Rechen-
            aufwand  der CPU enorm.  Ein sich nur langsam verschiebendes
            Bild ist die Folge.  Der Atari ermöglich es,  für jede Zeile
            den Bildspeicherzähler neu durch das ANTIC-Programm laden zu
            lassen.  Es können auch mehr Zeilen,  als auf den Bildschirm
            passen,  bereits  im Speicher vorbereitet werden (ein  Bild-
            speicher  mit mehr Zeilen,  als auf den  Bildschirm  passen,
            wird  dazu  angelegt).  Soll  das  Bild  verschoben  werden,
            braucht  man nur das ANTIC-Programm entsprechend zu  ändern.
            Die  Änderung des ANTIC-Programms erfordert weniger  Rechen-
            aufwand  als  die  Verschiebung des  gesamten  Bildspeicher-
            inhalts.



            BEISPIEL:
            ---------

            Der Bildschirm ist in zwei Teile zu unterteilen.  Der  obere
            Teil  soll  auf dem Bilschirm 16 Zeilen mit je  40  normalen
            Buchstaben  umfassen,  sich aber über ein Feld von 32 *  256
            Zeichen bewegen lassen.  Der untere Teil des Bildschirm soll
            8 feststehende Textzeilen umfassen. Das Programm, das diesen
            Bildschirm  benötigt,  läßt  den Arbeitsspeicher ab  Adresse
            $5000 frei.


            Das folgende ANTIC-Programm liefert ein derartiges Bild:
            (alle Daten und Adressen hexadezimal):












                                                                     113